33-Jährige Radfahrerin verunglückt in Hamburg tödlich.

In Hamburg Eimsbüttel verunglückte am 07.05 eine 33-Jährige Radfahrerin tödlich. Ein 48-Jähriger LKW Fahrer fuhr auf dem Eppendorfer Weg in Richtung Hoheluftchaussee und wollte bei Grünlicht nach rechts in die Osterstraße abbiegen. Dabei übersah er vermutlich die Radfahrerin, die ebenfalls grün hatte und erfasste diese. Die Radfahrerin erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen.
Mein herzliches Beileid geht an die Hinterbliebenen der Radfahrerin.

Man kann es gar nicht oft genug sagen: Liebe Radfahrer, fahrt nie rechts neben einem LKW über eine Kreuzung!!! Ob der LKW Fahrer nun einen toten Winkel hat, oder er euch einfach aufgrund seiner Unfähigkeit nicht sieht, wenn man tot ist kann man nicht mehr auf sein Recht pochen. Also lieber einmal mehr bremsen und heile Nachhause kommen.
Wann passiert endlich mal etwas? Warum wird das Leben von so vielen Radfahrern ständig in Kauf genommen? Es gibt durchaus Lösungen für Radwege die sicherer als die Radwege in Deutschland.

17 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.