nimmdasrad.de ist jetzt auch bei Twitter

Bei Twitter postet man einen Tweet und alle Follower können es lesen. Das ist zwar ganz schön, aber total nervig, wenn man unterschiedliche Interessen hat. Ich betreibe mehrere Blogs zu unterschiedlichsten Themen und schreibe über Börse, Kryptowährungen usw. Wer sich für meine Tweets über das Radfahren interessiert, der will höchstwahrscheinlich nicht wissen wie man in Bitcoins oder andere Währungen investiert. Und wer sich für die Börse interessiert, der will vermutlich auch keine Tweets über versperrte Radwege sehen. Das hat mich und vermutlich auch einige Follower etwas genervt. Aber zum Glück kann man ja mehrere Twitter Konten einrichten. Das ist auch vollkommen in Ordnung und Twitter hat kein Problem damit. Das macht ja auch durchaus Sinn, damit die ganze Sache etwas ordentlicher bleibt.

Von nun an findet ihr meine Tweets also hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.