Über mich

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Weblog „Nimm das Rad!!!“.

Nachdem ich vor etwas mehr als 40 Jahren das Radfahren erlernte, sind nur sehr wenige Tage vergangen auf denen ich nicht auf dem Fahrrad saß.
Für mich ist das Fahrrad schlicht und einfach das beste Fortbewegungsmittel. Es hält fit, es belastet nicht die Umwelt und es macht schlicht und einfach am meisten Spaß die Gegend mit dem Rad zu erkunden. Ich bin in der eher Radfahrerfreundlichen Stadt Bremen aufgewachsen und vor 4 Jahren nach Frankfurt gezogen.
Im Vergleich zu Bremen wird in Frankfurt viel weniger Rücksicht auf Radfahrer genommen. Rechtsabbieger fahren ständig über den Radweg ohne zu gucken und schneiden einem den Weg ab. Der Blinker wird so gut wie nie benutzt. Radfahren in der Frankfurter City macht nicht wirklich spaß. Hinzu kommt die Belastung durch Abgase und Lärm.
Dafür haben wir den Taunus vor der Tür und man ist sofort in der Natur.

Ich selbst besitze seit 20 Jahren kein eigenes Auto. Ich miete mir 2-3 mal im Jahr ein Auto und benutze Car Sharing. Wenn es hoch kommt fahre ich 10 mal im Jahr ein Auto.
Die anderen male sitze ich entweder auf dem Rad und wenn das Wetter so gar nicht mitspielt weiche ich auf öffentliche Verkehrsmittel aus.
Ich wünsche mir eine Zukunft in der es mindestens 70% weniger Autos gibt und die heutigen Parkplätze zu Radwegen oder anderem umfunktioniert werden.

Auf diesem Blog möchte ich über die allgemeinen Probleme, die es zwischen Radfahrern, Fußgängern und Autofahrern gibt aufmerksam machen.