Warum müssen so viele unschuldige Radfahrer und Fußgänger im Straßenverkehr sterben?

Radfahrer und Fußgänger leben in Deutschland gefährlich. Letzten Mittwoch (13.06.2018) wurde ein 8-Jähriger Radfahrer in Berlin im Brunsbütteler Damm, Ecke Nauener Straße von einem Rechtsabbiegendem LKW überrollt und verunglückte dabei tödlich. Nur einen Tag zuvor wurde in Stuttgart ein vierjähriger Junge von einem Mercedes überrollt und dabei getötet. Ebenfalls am 12.06.2018 wurde in Berlin ein 13-jähriges Mädchen von einer Straßenbahn erfasst und starb noch im Rettungswagen.


An dieser Kreuzung wurde ein 8 Jähriger Radfahrer von einem LKW beim Rechtsabbiegen überrollt.

Jedes Jahr sterben ca 350 Radfahrer bei Verkehrsunfällen auf deutschen Straßen, also ca 1 Radfahrer pro Tag. In den meisten Fällen durch die Schuld der Auto und LKW Fahrer. Alleine in Nordrhein-Westfalen starben dieses Jahr schon 6 Radfahrer durch Unfälle mit abbiegenden LKW.
Wer bei Google News „Radfahrer Tödlich“ eingibt, findet Täglich neue Schreckensnachrichten.

Wann passiert endlich etwas?

In Hamburg werden manchmal Dachziegel von Flugzeugen durch Wirbelschleppen von Häusern gerissen. Die Medien berichteten und es wurde schnell die Frage laut, was passiert, wenn sich mal ein Mensch oder Kind in der Nähe befindet und von einem Dachziegel getroffen wird. Stellen wir uns einmal vor, es würde jeden Tag ein Mensch in Deutschland von einem Dachziegel erschlagen werden. 350 Tote durch fliegende Dachziegel im Jahr!!! Was wäre dann los? Kein Flugzeug dürfte mehr über Wohngebiete fliegen, mit Sicherheit!
Man würde sofort eine Lösung finden, koste es was es wolle. Aber bei Radfahrern, da ist das anscheinend egal. Da wird absolut nichts unternommen. Warum wird ein Toter-Winkel-Warner bei LKW nicht zur Pflicht? Warum werden Erfindungen wie dieser Bike-Flash nicht schnellstmöglich an gefährlichen Kreuzungen implementiert? Wann werden endlich überall anständige Radwege gebaut?
Wenn nicht bald etwas getan wird, dann sterben in den kommenden Jahren weitere tausende unschuldige Radfahrer auf deutschen Straßen. Tut endlich etwas!!!

Es sterben nicht nur Menschen durch Rechtsabbiegende LKW, es müssen auch oft Radfahrer, aufgrund von Falschparkern den Radweg verlassen und sich in Lebensgefahr dadurch begeben. Parken auf Radwegen und Fußwegen sollte mindestens €1000 Strafe kosten und den sofortigen Führerscheinentzug zur Folge haben.

16 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.